top of page
07081912_edited.jpg

Fortbildung Boxtherapeut*in

Diese Fortbildung richtet sich an Personen mit Ausbildung oder Studium in folgenden Bereichen: Psychologie, Psychotherapie, Soziale Arbeit, Medizin, Ergotherapie, Pflege, etc. mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Therapeutisches Boxen: Über mich

Das therapeutische Boxen gewinnt immer mehr an Bedeutung - es wird bereits in vielen namenhaften Kliniken als begleitende Therapieform angeboten.


So wie bei vielen anderen Formen der körperorientierten Therapien, wird auch beim therapeutischen Boxen der Fokus auf das Erleben der Emotionen durch unseren Körper gelegt.

Das therapeutische Boxen vereint Aspekte der Reflexion mit der Körperwahrnehmung, sodass Klient*innen einen besseren Zugang zu ihren eigenen Emotionen und Gefühlen erlagen können.

Therapeutisches Boxen: Über
Artificial Nature_edited.png

INHALTE DER FORTBILDUNG

INHALTE: BOXTHERAPEUT*IN

​GRUNDLAGEN I

  • Deine Rolle als Boxtherapeut*in - Möglichkeiten und Grenzen

  • Grundlagen Boxtechniken, Boxkombinationen und -übungen

  • Grundlagen Deckungsarbeit

  • Grundlagen Gesprächsführung

  • Grundlagen therapeutische Haltung

  • Übungen für Einzelsitzungen & Gruppensitzungen 

  • Konfliktmanagement 

  • Traumasensibles Training (Grundlagen)

  • Übertragung und Gegenübertragung im therapeutischen Prozess

DER KÖRPER

  • Körperwahrnehmung 

  • Das Nervensystem

  • Aufwärmübungen

  • Entspannungsübungen​

DIE PSYCHE & DAS GEHIRN

  • Therapeutisches Boxen mit unterschiedlichen Klient*innen

  • Neuronale Strukturen

  • Besonderheiten bei Traumata

METHODEN​

  • Equipment und Setting

  • Abgrenzung und Energiehaushalt

  • Die eigene Rolle finden

  • Die eigene Psyche - Tools für dich

  • Klient*innenzentrierte Betrachtungsweise


Die Fortbildung schließt mit einem praktischen Teil (individuell oder als Gruppenleistung) für alle Teilnehmenden ab.

In einem persönlichen Gespräch mit der Kursleitung sowie in einer schriftlichen Hausaufgabe werden außerdem die grundlegenden Inhalte geprüft.

Therapeutisches Boxen: Dienstleistungen

Das ist inklusive

WISSEN

  • wissenschaftlich fundierte Informationen aus Psychologie, Sportwissenschaft und Neurologie

  • ein ausführliches Skript mit allen Informationen, Literaturempfehlungen und Quellenangaben

  • praxiserprobte Lehrmethoden und Handlungsempfehlungen

PRAXIS

  • Erproben der erlernten Grundlagen in der Gruppe und im 1:1

  • Möglichkeiten, in der Gruppe praktische Erfahrung zu sammeln

  • Selbsterfahrung in unterschiedlichen Methoden und Praktiken

  • Individuelle Weiterentwicklung durch Reflexion und Analyse

BONUS

  • persönlicher Zoom Call mit Isabella nach Ende der Fortbildung

  • individuelles Feedback zu den Lehrproben

  • unter Vorbehalt: Hospitieren und assistieren in den therapeutischen Boxgruppen bei uns im Hause (sofern von den Teilnehmenden eingewilligt)

Mit Abschluss der Fortbildung wirst du in der Lage sein, als Boxtherapeut*in sowohl Einzelsitzungen als auch Gruppen im Therapeutischen Boxen anzuleiten. 

Therapeutisches Boxen: Liste

Termine

10.10. - 13.10.2024

Donnerstag - Samstag: 11:00 - 18:00 Uhr

Sonntag: 11:00 - 15:00 Uhr

inklusive Pausen

Ort

Artemis Academy, Klosterallee 67 in 20144 Hamburg

Therapeutisches Boxen: Über mich
IGFeed_bg29.jpg

INVESTITION

Early Bird Preis bis 31.07.2024:

€ 990,- inkl. 19 % MwSt.

Regulärer Preis ab 01.08.2024:

€ 1.150,- inkl. 19% MwSt.

Wenn du eine Ratenzahlung wünschst, sprich uns bitte an, bevor du dich verbindlich anmeldest. Du kannst uns unter hi@artemisacademy.de erreichen.

Therapeutisches Boxen: Über
Artemis_2023_-3.jpg

Deine Lehrerin

Isabella Semeraro

Isabella ist Gründerin der Artemis Academy, ausgebildete Krav Maga Trainerin, Boxtherapeutin und Trainerin für Achtsamkeit und Meditation.

Durch ihre Kenntnisse aus ihren beiden Studiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie sowie ihre Arbeit mit Menschen im Rahmen des therapeutischen Boxens und der Selbstverteidigungskurse, ist die von ihr konzipierte Ausbildung wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig stark praxisorientiert.

Therapeutisches Boxen: Über mich

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Diese Fortbildung richtet sich an Menschen mit Ausbildung oder Studium in folgenden Bereichen: Psychologie, Psychotherapie, Soziale Arbeit, Medizin, Ergotherapie, Pflege, etc. mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen. Du bist dir unsicher, ob die Kriterien erfüllst? Schreib uns gerne eine E-Mail

Kann ich auch einzelne Tage oder Blöcke buchen?

Nein, die Fortbildung kann nur im Ganzen gebucht werden.

Bekomme ich einen Nachweis über die Fortbildung?

Ja, du erhältst am Ende der Fortbildung ein Zertifikat. Die Voraussetzungen für das Zertifikat sind die Teilnahme an allen Präsenztagen, die Einreichung der Hausaufgaben sowie das Durchführen eigener Praxisbeispiele in der Gruppe und die Nachbesprechung.

Wie sind die Zahlungsbedingungen?

Die Kursgebühr ist mit der Anmeldung zu zahlen. Du bekommst nach deiner Anmeldung eine Rechnung von uns, die du überweisen kannst. Wenn du eine Ratenzahlung wünschst, schreib uns am besten eine E-Mail, bevor du dich anmeldest, damit wir die Details besprechen können.

Kann ich die Fortbildung stornieren, wenn ich doch keine Zeit habe?

Alle Infos zum Widerrufsrecht, den Stornierungsbedingungen und Rückerstattungen findest du in unseren AGB. Mit der Buchung erklärst du dich mit diesen einverstanden.

Therapeutisches Boxen: FAQ
bottom of page