top of page
Image by Milad Fakurian

Fortbildung: Therapeutisches Boxen I +II

Teil I:  Fortbildung Boxtherapeut*in 

Teil II: Fortbildung Ganzheitliche*r Boxtherapeut*in 

Ja, ich bin dabei!
Therapeutisches Boxen: Über mich

"Trauma is not what happens to you - it is was happens inside you because of what happens to you."

- Gabor Matè -

Trauma und die Folgen sind oft schwerwiegend für Betroffene und werden im alltäglichen Leben kaum vom Außen wahrgenommen oder thematisiert.

Besonders im sportlichen Rahmen und überall sonst, wo wir mit unserem Körper etwas erleben, ist eine traumasensible Betrachtung und Herangehensweise heutzutage jedoch essentiell. 

Therapeutisches Boxen: Über
Image by Susan Q Yin

INHALTE DER FORTBILDUNG

THEORIEBLOCK I - III

​GRUNDLAGEN I

  • Was ist ein Trauma?

  • Gründe für traumasensibles Training

  • Auswirkungen von Traumata auf Körper & Psyche

  • Was sind Trigger?

  • Wie erkenne ich einen Flashback?

DAS NERVENSYSTEM

  • Hyperarousal & Hypoarousal: Erkennen und verstehen

  • Körperliche & psychische Stressreaktionen

  • Sympathikus & Parasympathikus

  • Der Vagusnerv

GRUNDLAGEN II

  • Die Psychologie des Lernens

  • Die eigene Psyche - Tools für dich

METHODEN​

  • Traumasensibles Training in unterschiedlichen Kontexten

  • Organisation und Struktur von traumasensiblem Training 

  • Klient*innenzentriertes Training

  • Deine Rolle als Trainer*in – Möglichkeiten und Grenzen

PRAXISBLOCK I - III

  • Die Komfortzone und das „Window of Tolerance“ 

  • Achtsamkeit & Empathie - Selbsterfahrung

  • Embodiment

  • Grundlagen Gesprächsführung

  • Praxis: Anwendung der gelernten Tools in Praxisbeispielen

  • Ausfertigung eigener Übungen

  • Die Rolle der Kommunikation 

  • Vorsorge, Nachsorge und Anlaufstellen

  • Achtsamkeit & Atem – Tools für dich und deine Klient*innen

  • Körperübungen & Skills

  • Praxis: Anwendung der gelernten Tools in Praxisbeispielen

  • Feedbackrunde

  • Abschluss

Die Teilnehmenden stellen alle in mindestens einer Praxisprobe ihre Übungen unter Berücksichtigung der gelernten Tools vor.

Ich bin dabei!
Therapeutisches Boxen: Dienstleistungen

Das ist inklusive

WISSEN

  • wissenschaftlich fundierte Informationen aus Psychologie und Neurologie

  • ein ausführliches Skript mit allen Informationen, Literaturempfehlungen und Quellenangaben

  • praxiserprobte Lehrmethoden und Handlungsempfehlungen

PRAXIS

  • Erproben der erlernten Grundlagen in der Gruppe und im 1:1

  • Möglichkeiten, in der Gruppe praktische Erfahrung zu sammeln

  • Selbsterfahrung in unterschiedlichen Methoden und Praktiken

BONUS

  • persönlicher Zoom Call mit Isabella nach Ende der Fortbildung

  • individuelles Feedback zu den Lehrproben

  • ausführliche Darstellung der vorgestellten Tools wie Atem- und Achtsamkeitsübungen

Mit Abschluss der Fortbildung wirst du in der Lage sein, dein Training traumasensibel und damit inklusiver zu gestalten. Du wirst ein umfassendes Verständnis für Trauma und Traumafolgen sowie vielfältige Tools für dich und deine Trainierenden anwenden können.

Therapeutisches Boxen: Liste

Termine

13. & 14. Januar

03. & 04. Februar

24. & 25. Februar

Samstags 11:00 - 18:00 Uhr

Sonntags 10:00 - 17:00 Uhr

inklusive Pause

Ort

Artemis Academy, Klosterallee 67 in 20144 Hamburg 

Die 50 Stunden setzen sich zusammen aus 42 Unterrichtsstunden à 45 Min. in der Präsenzzeit sowie den Aufgaben, die du zu Hause ausarbeitest. 

Therapeutisches Boxen: Über mich
IGFeed_bg29.jpg

INVESTITION

Early Bird Preis bis 31.10.2023:

€ 680,-

Regulärer Preis ab 01.11.2023:

€ 780,-

Eine Ratenzahlung ist möglich, sofern der Gesamtbetrag bis zum ersten Fortbildungstag beglichen ist. Wenn du eine Ratenzahlung wünschst, sprich uns also rechtzeitig an. Du kannst uns unter hi@artemisacademy.de erreichen.

Ja, ich bin dabei!
Therapeutisches Boxen: Über
Artemis_2023_-3.jpg

Deine Lehrerin

Isabella Semeraro

Isabella ist Gründerin der Artemis Academy, ausgebildete Krav Maga Trainerin, Boxtherapeutin und Trainerin für Achtsamkeit und Meditation.

Durch ihre Kenntnisse aus ihren beiden Studiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie sowie ihre Arbeit mit traumatisierten Menschen im Rahmen des therapeutischen Boxens und der Selbstverteidigungskurse, ist die von ihr konzipierte Ausbildung wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig stark praxisorientiert.

Therapeutisches Boxen: Über mich

Häufig gestellte Fragen

Muss ich bereits eine Ausbildung im Kampfsport / Yoga / Fitness haben, um teilnehmen zu können?

Diese Fortbildung richtet sich vor allem an Personen, die bereits eine Ausbildung in einer Kampfsportart, im Yoga oder ähnlichem absolviert haben oder zumindest bereits Erfahrung im Unterrichten haben. Im Zweifel kontaktiere uns einfach über hi@artemisacademy.de und wir schauen gemeinsam, ob die Fortbildung für dich geeignet ist.

Kann ich auch einzelne Tage oder Blöcke buchen?

Nein, die Fortbildung kann nur im Ganzen gebucht werden.

Bekomme ich einen Nachweis über die Fortbildung?

Ja, du erhältst am Ende der Fortbildung ein Zertifikat. Die Voraussetzungen für das Zertifikat sind die Teilnahme an allen Präsenztagen, die Einreichung der Hausaufgaben sowie das Durchführen eigener Praxisbeispiele in der Gruppe und die Nachbesprechung.

Kann ich die Fortbildung stornieren, wenn ich doch keine Zeit habe?

Alle Infos zum Widerrufsrecht, den Stornierungsbedingungen und Rückerstattungen findest du in unseren AGB. Mit der Buchung erklärst du dich mit diesen einverstanden.

Therapeutisches Boxen: FAQ
bottom of page